Einführung in den Forex Handel

Für die meisten Leute, wirkt das Wort „Forex“ etwas beklemmend. Da es mit weltweiten Transaktionen und sehr großen Summen in großen Währungen, welche innerhalb von Sekunden gekauft, verkauft und immer weiter gehandelt werden, zu tun hat, kann der Foreign Exchange Markt von möglichen Privatanlegern oftmals als beängstigend angesehen werden.

Aber wie genau funktioniert die Forex?
Um die Mechanismen, welche den Devisenmarkt bewegen vollständig zu verstehen, müssen wir verstehen, worum es sich genau handelt.

Die Foreign Exchange, oder auch kurz Forex / FX-Markt, ist das Instrument für den direkten Handel verschiedener Währungen. Er gilt als der größte Markt, an welchem jeden Tag internationale Händler zusammenkommen. Im Gegensatz zum Aktienmarkt, ist beim Devisenhandel kein physischer Kontakt notwendig, um Transaktionen abzuwickeln. Die Transaktionen werden über Telefon, Fax, Handy oder einfach online abgewickelt. Technologische Neuerungen haben den Weg für Privatanleger geöffnet und die Abwicklung für die großen Händler, welche schon lange in dem FX-Geschäft tätig sind, vereinfacht.

Die Forex arbeitet mit den einfachsten Philosophien, welche in jedem funktionierenden Markt Anwendung finden. Der Anleger kauft und verkauft Währungen, welche immer in Paaren gehandelt werden, mit der Erwartung diese für weniger zu kaufen und für einen höheren Betrag zu verkaufen. Auf diese Art, wird durch diese Geschäfte Geld verdient.

Zum Beispiel: Wenn ein Anleger erwartet, dass der Wert des Euro mehr steigen wird als der Wert des USD dann sollte er EUR kaufen. Wenn sein Wert steigt, muss er seine Position verkaufen, um Gewinne zu realisieren oder sie weiterhalten, bis sie den von ihm gewünschten Wert erreicht hat.

Das offensichtliche Ziel jedes Anlegers am Devisenmarkt ist es, eine Währung gegen eine andere zu handeln, der der Hoffnung, durch Research und Analysen oder einfach nur ein gutes Gefühl, dass der Marktpreis der gekauften Währung steigt, während dies bei der verkauften Währung nicht der Fall ist.

Die Forex hat ihre eigenen Begriffe unter Insidern – sowohl Neulingen als auch gestandenen Anlegern gleichermaßen – um Transaktionen zu manipulieren. Da die Techniken – und selbst die Geheimnisse des erfolgreichen Handelns an – der Forex durch Online-Publikationen zugänglich gemacht werden, muss man heut nur noch das Internet nach weiteren ungefilterten Informationen zur Entwicklung dieser Märkte durchsuchen. Selbst erprobte Strategien und hilfreiche Tipps sind heut über das Internet zugänglich, um von neuen Anlegern genutzt zu werden.

Der Weg zum erfolgreichen Anleger

Um ein erfolgreicher Neuanleger und später ein Top-Anleger zu sein, sollte man trainieren, informierte Entscheidungen zu treffen. Hierzu sollte man seine Ziele im Auge behalten und sich nicht von Emotionen beeinflussen lassen, wenn man Transaktionen abschließt. Neue Anleger werden schnell die für sich passenden Methoden herausfinden, dabei lernen, wann sie am besten zuschlagen oder sich besser zurückhalten sollten und die Angst vor einem Verlust reduzieren.

 

Die verwendeten Zeichen, Logos sowie Produktbezeichnungen und Firmennamen sind Marken, eingetragene Marken bzw. Eigentum der jeweiligen Eigent�mer.
Die Citibank Deutschland Gruppe geh�rt seit Dezember 2008 zur Cr�dit Mutuel-Bankengruppe. Die Marken "Citi", "Citi mit Arc Design", "Citibank" und "Citibank mit Arc Design" sowie alle �hnlichen Marken und Ableitungen hiervon werden vor�bergehend unter Lizenz der Citigroup Inc. weitergenutzt.