Netbank - verständliche Produkte zu attraktiven Konditionen

Im Jahr 1998 als Volksbank von 7 Sparda-Banken gegründet, ging die Netbank 1999 als erste Internetbank in Europa an den Start. Dabei umfasste die Produktpalette stets ein vielseitiges Angebot aus Girokonto, Tagesgeld und Wertpapierhandel fürdie unterschiedlichen Ansprüche der Kunden.

Im Fokus der Bank stehen einfache und verständliche Produkte, welche sich am Bedarf der Kunden orientieren. Dies zeigt sich auch in einem Kundenservice, der nicht nur auf Anfragen zeitnah eingeht und passende Lösungen findet, sondern auch in der Offenheit für Anregungen und Verbesserungsvorschläge durch die Kunden.

Durch eine effiziente Struktur und den Verzicht auf Filialen kann die Netbank sehr kostengünstig arbeiten. Diesen Vorteil gibt die Bank in Form günstiger und fairer Konditionen an alle Kunden weiter. So hat die Netbank als erster Anbieter eine Flat Fee im Wertpapierhandel angeboten. Beim Girokonto können alle Kunden von der kostenlosen Kontoführung profitieren – dabei spielt die Höhe des bargeldlosen Geldeinganges keine Rolle. Und auch das Kreditangebot ist fair – alle Kunden erhalten den gleichen günstigen Zins. Zudem ist sich die Netbank als Kreditgeber ihrer besonderen Verantwortung bewusst und so hält sie sich an den Verhaltenskodex des Bankenverbandes, welcher noch strenger ausgelegt ist, als die gesetzlichen Regelungen.

Schließlich spielt auch die Sicherheit eine wichtige Rolle für die Netbank. So hat der vertrauensvolle Umgang mit den Kundengeldern einen hohen Stellenwert. Im Eigenhandel investiert die Bank ausschließlich in Termingelder und Pfandbriefe erstklassiger Emittenten mit sehr hoher Sicherheit. Auch die Kundengelder selbst sind umfangreich durch den Einlagensicherungsfonds abgesichert.

Direkt zur Netbank



Folgende Produkte werden angeboten: